Startseite
Kontakt / Termine
Unsere Angeln
Spassangeln 2017
Jugendgruppe
Hochseefahrten
Weihnachtsmarkt
Unser Gewässer
Ehrungen & Pokale
Raub- & Friedfischpokal
Allrounderpokal
Ahnengalerie
Vereinstagebuch





§ 1a
Es gelten nur Fänge innerhalb von Deutschland, außer des handelt sich um ein Vereinsangeln.
§ 1b       
Ausgenommen sind alle Forellenteiche,  außer des handelt sich um ein Vereinsangeln.
§ 1c       
Alle Fänge bei den Vereinsangeln werden automatisch, ohne zusätzliche Meldung, für die Pokalangeln gewertet
§ 2
Es zählen nur die in den zugehörigen Tabellen aufgeführten Fischarten mit ihren Mindestmaßen!  
§ 2a     
Meldungen zum Fried- oder Raubfischpokal werden in den Allroundpokal mit übernommen, aber nur wenn es auf dem Meldebogen angekreuzt worden ist.  
§ 2b     
Bei dem Fried- und Raubfischpokal wird das Gewicht mit Punkt pro Gramm multipliziert.Dies ergibt die gewertete Punktzahl. Pro Angler wird nur ein Fisch ( der mit der höchsten Punktzahl ) gewertet. Die Anzahl der Meldungen  ist ungegrenzt  
§ 2c
Beim Fried- und Raubfischpokal gewinnt die höchste Punktzahl.  
§ 2d
Für den Allroundpokal gelten nur die Fischlängen der gemeldeten Fischarten, das Gewicht und die Anzahl der gemeldeten Fischarten ist uninteressant. Es können max. 17 Fischarten gemeldet werden, müssen aber nicht.  
§ 2e
Beim Allroundpokal gewinnt die größte zusammengezählte Länge der verschiedenen Fischarten. Es zählt immer nur eine Fischlänge pro Art. Die Anzahl der Meldungen  ist ungegrenzt. Größere Exemplare einer bereits eingetragenen Fischart können nachgemeldet werden um die Gesamtlänge zu erhöhen.
§ 3       
Gewertet wird immer vom 01. Jan. bis 31. Dez.  
§ 4       
Meldungen müssen schriftlich oder per E-Mail mit einem Foto bis zum 07.Jan. eingegangen sein, um für das letzte Kalenderjahr noch gewertet werden zu können. Auf dem Foto muss ein Maßband zu erkennen sein und das Gewicht des Fisches muss angegeben werden.  
§ 4a     
Die Preise werden vom Vorstand jedes Jahr neu festgelegt.  
§ 5       
Die Verleihung findet auf der Jahreshauptversammlung statt  
§ 6       
Die Wanderpokale bleiben immer Eigentum der FFH.  
§ 7       
Bei Auflösung des Vereins gehen die Pokale in den Besitz des letzen Gewinners über.


Regeln für die Wanderpokale.pdf


Raubfischwanderpokal



Tabelle für Raubfischpokal.pdf

Friedfischwanderpokal



Tabelle für Friedfischpokal.pdf


Sobald Du einen der Zielfische gefangen hast, kannst Du ihn bei den Sportwarten anmelden. Dies kannst Du schriftlich mit der Druckvorlage von der Homepage machen oder per E-Mail mit den gleichen Angaben wie auf der Druckvorlage unter:

fischfreunde-holzwickede@t-online.de



Fangmeldung für alle Pokale.pdf







Der Sieger 2010

Platz 1: Bjoen Paulsen mit einem Aal von 770g und 67cm Länge.
                              Köder war ein Tauwurm.
                               Gefangen in der Ahse am 13.Juni 2010 beim Nachtangeln.
                                 1463 Punkte reichen um den Raubfischwanderpokal 2010 zu
                                   gewinnen

Platz 2: Bjoen Paulsen mit einer Regenbogenforelle von 1100g und 1100 Punkten.
                             Gefangen beim Königsangeln am 19.Juni.

Platz 3: Werner Quatier Regenbogenforelle 968 Punkte gefangen am 17.04.2010 in
                             der Teichanlage des Angelverein Brakel.

Platz 4: Werner Ehrlich mit 836 Punkten auch Regenbogenforelle.

Platz 5: Björn Paulsen mit 750 Punkten einer Regenbogenforelle aus der Ahse.

Drei Rentner und der Fisch.

880g
40 cm





Momentan Führender ist wieder Dieter mit einem 35cm 715g schweren Barsch ( 2002 Punkte ). Hier auf dem Bild mit 75cm 3840g Hecht Platz 2 ( 1536 Punkte ). Platz 5 eine Forelle von 675g (  742 Punkte ) geht auch auf Dieter. Forelle und Barsch stammen aus der Ruhr, der Hecht wurde auf Rügen gefangen.

Auf dem 3. Platz ein Zander von Kevin gefangen am Rhein.

Gerd mit 370g Barsch ( 1036 Punkte) Platz 4 Kanal bei Uentrop